Mit Weitsicht innovativ

Familie Gugler

Die Gugler’s – eine Familie, die weiter denkt!

1989 begann die wunderbare Erfolgsgeschichte von einem der immer wieder „über den Zaun“ sah und weiter denkt.

Ernst Gugler (r.Bild) gründete in Melk /Niederösterreich das Unternehmen für Marken, Print und Kommunikation gugler*, welches für langfristigen Markenaufbau, nachhaltige Print Produktion und Kundenbeziehungen sowie ca. 100 wertvolle Mitarbeiter als Schlüssel zum Erfolg steht.

Europas grüne Revolutionen setzt auf das Know-how aus Österreich.

gugler* ist es 2011 nach langer Forschungszeit gelungen Druckprodukte zu produzieren, welche am Ende wieder zu 100% in den biologischen Kreislauf zurückfließen.

Der neue Druckstandard heißt Cradle-to-Cradle (C2C), was soviel bedeutet wie von der Wiege zur Wiege. Dies heißt es werden keine schädlichen Substanzen eingesetzt und keine Abfälle produziert, da alle Bestandteile der Natur wieder zurückgeführt werden können.

gugler* arbeitet hier mit skandinavischen Druckhäusern zusammen und bekommt auch Anfragen aus weiteren Ländern.

Innovationen benötigen Konsequenz und das Achten auf eigene Energiereserven und die innere Stimme. Wichtiger ist es in langfristige Ziele und Erfolge zu investieren als kurzfristige Gewinne zu verzeichnen.

Ernst Gugler, der sich auch den Beruf als Yogalehrer vorstellen könnte und die Wachauer Marillen nicht missen möchte, beantwortet mir meine 7 Fragen.

  • Was schätzen Sie besonders an Österreich?
    • Viele liebe Menschen mit einem weiten Bewusstsein, „Sauberes“Wasser aus der Leitung und in den Flüssen, Sicherheit, Berge und Hügel, Kulturangebot, großes Angebot an Bioprodukten aus lokaler Landschwirtschaft, ..
  •  Welches österreichische Produkt würden Sie vermissen?
    • Ö1, Brennstoff, Tau, Grüne Erde, Cradle-to-Cradle Druckprodukte innovated by gugler 😉 Wachauer Marillen,…
  • Was könnte Österreich besser machen? Wo gibt es mehr Potential?
    • Bildung, Programm gegen Klimawandel statt Ausgleichszahlungen, Ökologisierung des Steuersystems, Schließen der Steueroasen, Entbürokratisierung, Partein sollten miteinander nicht gegeneinander arbeiten
  • Welches Land wäre Ihre Wahlheimat und warum?
    • Österreich.
  • Was wäre Ihr Rat an junge Unternehmer in Österreich?
    • Rechtzeitig auf die eigene Energiequelle achten. Zu schauen, was einen wirklich, wirklich antreibt! Auch in die Kompetenz der Stille investieren.
  • Was wäre Ihr Beruf, wenn Sie nicht Unternehmer wären?
    • Yogalehrer  (bin ich zwar, jedoch nicht hauptberuflich)
  • Was ist Ihre Erfolgsformel?
    • Konsequenz, Auf die innere Stimme hören

 

Weitere Infos

Offizielle Website gugler*

Cradle-to-Cradle

Mein Kalendar 2016 – Ein Produkt aus dem Hause gugler*

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: