Taktgefühl

the boys you know

The boys you know ist die österreichische Antwort auf die Pixies aus den USA

Thomas Hangweyrer (Gesang und Gitarre) von der Band the boys you know über die Brieflos Show, Grammelknödel und warum man als Musiker auf einem gewissen Level immer scheißfreundlich zur Vorband sein sollte.

Mit einer gewöhnlichen Pop Boyband haben the boys you know wenig gemeinsam.

Erstens steht Sophie Schmidauer, als einziges Mädchen der Band, am Bass und zweitens ist Pop Musik so ganz und gar nicht die musikalische Richtung dieser Band aus Wien.

Es handelt sich bei der Band the boys you know um vier junge talentierte Musiker, die Indie und Alternative Rock mit sanften melodischen Gesang verzieren und nicht vor intensiven Gitarren und Schlagzeug Sounds zurückschrecken.

2012 wurde die Band von Filmregisseur Thomas Hangweyrer (Gesang, Gitarre), Mathias Kollos (Gitarre), Benjamin Philippovich (Schlagzeug) und Sophie Schmidauer (Bass) gegründet.

FM4 nennt sie die österreichischen Pixies und damit liegt der Radiosender goldrichtig. Es bleibt ihnen nun nur noch zu wünschen, dass sie dieselbe Bekanntheit erreichen wie die originalen Pixies aus den USA.

Thomas Hangweyrer beantwortet mir meine 7 Fragen im Interview. Er weiß worauf es als Musiker ankommt und schätzt auch die Arbeit im Hintergrund.

  • Was schätzt du besonders an Österreich?
    • Grammelknödel, Brieflos Show
  • Welches österreichisce Produkt würdest du vermissen?
    • Nichts, dank Globalisierung
  • Was könnte Österreich besser machen? Wo gibt es mehr Potential?
    • Kulturförderung, Bildung, Asylpolitik, Korruption
  • Welches Land wäre deine Wahlheimat und warum?
    • Irgendwas Skandinavisches wahrscheinlich, aus oben genannten Gründen.
  • Was wäre dein Rat an junge Musiker in Österreich?
    • Lasst euch nichts erzählen, macht einfach was ihr gut findet, und kränkt euch nicht wenn es dann eben nur ein paar Leute interessiert, die finden euch dafür aus den richtigen Gründen gut. Hört nie auf, besser zu werden, glaubt nie, ihr seid irgendwo „angekommen“, und wenn ihr dann mal auf einem gewissen Level seid: seid scheißfreundlich zu anderen, unbekannteren Bands und schaut euch immer die Show von eurer Vorband an.
  • Was wäre euer Beruf wenn Ihr nicht Musiker wärt?

    • Wenn wir mal keine Musik mehr machen, arbeiten wir im Hintergrund für andere Künstler. Können uns durchaus vorstellen, da mal die Seiten zu wechseln, bzw. tun wir das eh schon immer wieder mal.
  • Was ist eure Erfolgsformel?
    • Bleibt abzuwarten

 

Weitere Infos

Offizielle Website der Band the boys you know

Hörprobe the boys you know – Walk with me

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: